Museum am Rhein - interaktiv

Virtuelle Zeitreise im Stadtmuseum

Was hat das Monster Frankenstein mit dem Mittelrheintal zu tun? Warum stehen gerade hier so viele Burgen? Seit wann kommen Touristen hierher? Eine ungewöhnliche und spannende Zeitreise führt im Stadtmuseum durch die bewegte Geschichte des Oberen Mittelrheintals. Ein großes Landschaftsmodell des Rheintals zwischen Koblenz und Bingen verwandelt sich mit Hilfe moderner Technik in eine Zeitmaschine. Durch bloßes Antippen der hochmodernen Installation steuert der Besucher seine Reise durch die Zeit selbst und erlebt, wie die Kulturlandschaft von heute in Jahrhunderten entstanden ist. Lebendige Kurzinformationen für Eilige und eine große Zahl von anregenden Themenfilmen für den länger verweilenden Gast sind dank raffinierter Animationen und schöner Bilder unterhaltsam und informativ zugleich. Für ausländische Besucher bietet das Stadtmuseum die Zeitreise auch in englischer Sprache an.

Virtueller Stadtrundgang

Mit Hilfe moderner Medientechnik kann der Besucher einen „virtuellen Stadtrundgang“ machen und viel Wissenswertes über die mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt erfahren (wahlweise in Deutsch oder Englisch).

Museumskino

Im historischen Gewölbekeller befindet sich ein neues modernes  Museumskino. Per Touchscreen können Besucher zwischen zahlreichen Kurz-Filmen ganz individuell auswählen. Die Filme handeln vom Rhein und seiner Schifffahrt, von der Geschichte der Stadt Oberwesel und dem UNESCO-Weltkulturerbe oder erzählen die Sage von den Sieben Jungfrauen und dem Binger Mäuseturm. Einfach selbst mal reinschauen!